AKTUELL

#FICHTELTYPEN – Fotografien von Florian Miedl im Rahmen des LEADER-Projekts REGIOident Fichtelgebirge

vom 28.01.2020 – 10.05.2020 im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

#Fichteltypen - Einladung

Der Menschenschlag gehört zu einer regionalen Identität ebenso dazu, wie die Landschaft, die Baukultur, die Geschichte, die Sprache oder die Esskultur. Erst die Mentalität und die Charaktereigenschaften ihrer Bewohner machen eine Region authentisch und unverwechselbar.

So sind es auch im Fichtelgebirge die Menschen, die hier wohnen, die hier arbeiten, die die Region so einzigartig machen, wie sie ist: die Macher und kreativen Querköpfe, die Unternehmer und Handwerker, die Zugezogenen und Alteingesessenen, die Vordenker ebenso wie die Nachdenker.

Zwölf dieser besonderen „Fichteltypen“ wurde im Rahmen des LEADER-Projekts REGIOident Fichtelgebirge von Florian Miedl fotografisch in Szene gesetzt. So einzigartig wie die Menschen sind auch die Orte, die für die Aufnahmen gewählt wurden. Die Fotoserie nimmt die Ausstellungsbesucher mit vom Gipfel des Ochsenkopfs über den Trubel des Selber Wiesenfests und die emsige Betriebsamkeit einer hochmodernen Produktionshalle bis in die Tiefen der Weißenstädter Unterwelt.

Entstanden ist dabei eine facettenreiche und lebendige Fotoserie, die der Region nicht nur ein Gesicht gibt, sondern viele Gesichter.

Zu sehen ist die Open Air-Ausstellung vom 28.1. bis 10.5.2020 im Museumshof des Fichtelgebirgsmuseums.

 

Fotos zum Download finden Sie unter www.fichtelgebirgsmuseum.de/Presse. Die Verwendung der Fotos im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung ist kostenfrei.

 

Ansprechpartner:

Yvonne Siller M.A.
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 5-7
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032 / E-mail: siller@fichtelgebirgsmuseum.de

Lustiger als jede Gerichtsshow – Die Luna Bühne Weißenburg mit  „Best of Amtsgericht“

am Freitag, 31.1.2020, 19.30 Uhr im Möbelsaal des Fichtelgebirgsmuseums

Vorstellung der Luna Bühne Weißenburg

Zum Jahresauftakt präsentiert die Luna Bühne Weißenburg mit dem Erfolgsstück „Best of Amtsgericht“ wieder skurrile Fälle, von denen jeder für sich einen Frontal-Angriff auf das Zwerchfell des Publikums bedeutet. Besser als jede Gerichtsshow im Fernsehen! Mit viel List und Tücke löst der Herr Rath auch die unglaublichsten Fälle aus dem Alltagsleben der Franken. Ob Freispruch oder Zuchthaus, wenn es heißt „Bitte erheben Sie sich von den Plätzen“, wird dem fränkischen Gerechtigkeitssinn stets mit einem Augenzwinkern genüge getan.

Unendlich komisch die Dialoge rund um Schuld und Unschuld – und am Ende wartet auch nicht die Guillotine – oder doch?

Karten sind ab sofort beim Ticketshop www.okticket.de, der Frankenpost oder an der Kasse des Fichtelgebirgsmuseums erhältlich. Preis: 18,00 €. Weitere Infos unter Tel. 09232 2032.

Ansprechpartner:

Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 3, 95632 Wunsiedel
Tel. 09232/2032
info@fichtelgebirgsmuseum.de

Die Pressemitteilung im PDF Format können Sie im Pressebereich herunterladen.

Typisch Fichtelgebirge!

im Rahmen des LEADER-Projekts REGIOident Fichtelgebirge
vom 25.10.2019  bis 02.02.2020  im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Eröffnung am 24.10.2019 um 19 Uhr

Was macht das Fichtelgebirge aus, wo liegen die Stärken und Besonderheiten dieses einzigartigen Landstrichs? Dieser Frage hat sich das LEADER-Projekt REGIOident Fichtelgebirge  gemeinsam mit der Bevölkerung in den vergangenen beiden Jahren gewidmet.  Über 1300 Fichtelgebirgler  und Fichtelgebirglerinnen haben sich seit Beginn des Projekts sowohl analog als auch digital an der Umfrage „Typisch Fichtelgebirge?!“ beteiligt und dabei ihre ganz eigenen Ideen, Meinungen und Vorschläge zu den  Besonderheiten der Region eingebracht.

Ausgehend von den Ergebnissen der Umfrage beleuchten die Ausstellungsmacher  aus aktueller und historischer Perspektive, mal ernst, mal mit einem Augenzwinkern,  aber in jedem Fall stets informativ die Eigenheiten und Besonderheiten der Region. Über das gesamte Museum verteilt erwarten den Besucher Exponate, die das Prädikat „typisch Fichtelgebirge“ mehr als verdient haben.

Außerdem gibt’s Heimat zum Mitmachen und Mitnehmen. Der Heimat-Automat liefert nicht nur spannende Fakten zur Region, sondern immer auch ein Stück Fichtelgebirge zum Mitnehmen.  Wer Lust hat, kann sich am Dialekt-Memory versuchen, sich das Fichtelgebirge erpuzzeln oder beim Fichtelgebirgsquiz sein Wissen testen. Da die Vorstellungen von dem, was typisch ist, vielfältig und abhängig von Lebenserfahrungen, Wertvorstellungen und Blickwinkeln auf die Region sind, lädt die Ausstellung auch dazu ein,  sich seine persönliche Heimatguckern zusammenzustellen.  Je nach Geschmack finden sich darin dann Brauchtumshappen im Lesezeichenformat, kulinarische Vergissmeinnicht  oder auch Heimatliebe in Postkartengröße.

So entsteht in der in der Ausstellung aus vielen Bausteinen ein Bild von der spannenden und erlebnisreichen Region Fichtelgebirge– facettenreich, bunt und als Einladung, die Region mit neuen Augen zu erkunden.

Fotos zum Download finden Sie unter www.fichtelgebirgsmuseum.de/Presse. Die Verwendung der Fotos im Rahmen der Berichterstattung über die Ausstellung ist kostenfrei.

 

Ansprechpartner:
Yvonne Siller M.A.
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 5-7
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032 / E-mail: siller@fichtelgebirgsmuseum.de