AKTUELL

Finissage – Ausstellung „AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“

am 21.01.2018 ab 10 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Am Sonntag 21.01.2018 endet die erfolgreiche Ausstellung „AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“.  Sie ist das Ergebnis des gleichnamigen Kunst- und Literaturprojektes, das in Kooperation mit Petra Feigl, Nora-Eugenie Gomringer und dem Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel entstand. Gefördert wurde das Projekt vom Kulturfonds Bayern und der Oberfrankenstiftung. Zum letzten Mal bietet sich die Möglichkeit, die multimediale Ausstellung in den Ausstellungsräumen des Fichtelgebirgsmuseums zu bestaunen. Um 10 Uhr führt Kuratorin Petra Feigl interessierte Besucher durch die Ausstellung.  Mehrere, von Petra Feigl gefertigte Filme, beispielsweise zu „Luther und die Ehe“ oder zu „Luthers Tischreden“ laden zum Verweilen und Schmunzeln ein. An der Hörstation gibt Nora Gomringer dem Besucher „95 Thesen für den Künstler anno 2017“ mit auf den Weg. Das während des Projektes entstandene Audio- und Videomaterial kann  an einer Tabletstation abgerufen werden. Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt, denn im Anschluss gibt es im gemütlichen Museumscafé die Möglichkeit, die Ausstellung bei frischem Kaffee und vielfältigem Brunch ausklingen zu lassen.

Der Eintritt zur Finissage ist frei.

Ansprechpartner:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Sindy Winkler M.A.
Spitalhof 5
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032
winkler@fichtelgebirgsmuseum.de

Lustiger als jede Gerichtsshow – Die Luna Bühne Weißenburg mit dem „Fränkischen Amtsgericht“

AUSVERKAUFT!

am Freitag, 12.01.2018, ab 19 Uhr im Möbelsaal des Fichtelgebirgsmuseums

Zum Jahresauftakt präsentiert die Luna Bühne Weißenburg das Erfolgsstück „Fränkisches Amtsgericht – Folge 31“. Diesmal werden nur zwei Fälle behandeln, die es aber in sich haben. Mit Zeugen, Gutachtern und was sich sonst noch aufbieten lässt ! Beides wieder skurrile Fälle, von denen jeder für sich einen Frontal-Angriff auf das Zwerchfell des Publikums bedeutet. Besser als jede Gerichtsshow im Fernsehen! Mit viel List und Tücke löst der Herr Rath wie erwartet die unglaublichsten Fälle aus dem Alltagsleben der Franken. Ob Freispruch oder Zuchthaus, wenn es heißt „Bitte erheben Sie sich von den Plätzen“, wird dem fränkischen Gerechtigkeitssinn stets mit einem Augenzwinkern genüge getan. Unendlich komisch die Dialoge rund um Schuld und Unschuld – und am Ende wartet auch nicht die Guillotine – oder doch? Auch in diesen Folgen tritt zwischen den Fällen der genialen Liedermacher und Weltmusiker Arthur Rosenbauer auf.

Weitere Informationen:
Sindy Winkler M.A.
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 5
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032
winkler@fichtelgebirgsmusem.de

Ausstellungsverlängerung – „Das Wort Gottes – Bibeln und fromme Schriften aus mehreren Jahrhunderten“

noch bis zum 21.01.18 im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel zu sehen

Aufgrund des großen Zuspruchs wird die imposante Ausstellung „Das Wort Gottes – Bibeln und fromme Schriften aus mehreren Jahrhunderten“ verlängert. Noch bis zum 21.01.2018 zeigen der Sammler Peter Machold und das Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel ihre Schätze. Die Bibel ist eines der einflussreichsten Bücher aller Zeiten. Kein anderes Buch wurde so oft übersetzt, gedruckt und verbreitet. Die Besucher sind herzlich eingeladen, die schönen historischen Bibeln und theologischen Texte aus museumseigenen Beständen zu bestaunen, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.  Dank der Unterstützung des passionierten Sammlers Peter Machold aus Weißenstadt ergänzen hochwertige Faksimiles die Ausstellung und bieten dem Besucher einen Blick auf Meisterwerke der abendländischen Buchkunst.

Die Sonderausstellung „Das Wort Gottes – Bibeln und fromme Schriften aus mehreren Jahrhunderten“ entstand anlässlich des diesjährigen Reformationsjubiläums und bietet eine schöne Ergänzung zur Sonderausstellung „AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“ die ebenfalls bis zum 21.01.2018 im Fichtelgebirgsmuseum zu sehen ist.

Zu sehen sind  beide Ausstellungen dienstags bis sonntags jeweils in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in den Räumen des Fichtelgebirgsmuseums im Spitalhof 5.

Ansprechpartner:
Sindy Winkler M.A.
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 5
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032
winkler@fichtelgebirgsmusem.de

„AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“

Ein Kunst- & Literaturprojekt von Petra Feigl und Nora-Eugenie Gomringer

vom 27.10.2017 bis 21.01.2018 im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Eröffnung am 26.10.2017 um 19 Uhr

Martin Luther als Wortschöpfer & „Demvolkaufsmaulschauer“ ist das Thema der neuen großen Jahresausstellung 2017 im Fichtelgebirgsmuseum, die anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums gezeigt wird. Kein anderer prägte die deutsche Sprache grundlegender als Martin Luther.

Das mehrteilige Kunst- und Literaturprojekt „AUFSMAULSCHAUN! Denn der Bauch hat keine Ohren…“ von Petra Feigl und Nora-Eugenie Gomringer entsteht in Kooperation mit dem Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel. Die Künstlerinnen haben beschlossen es Luther gleich zu tun und die Sprache und Kultur von heute einmal genauer zu beo(hr)bachten. Sie fangen die Sprache ein, spüren regionalen Dialekten und migrantischen Einflüssen nach, bringen alles zu Gehör und geben schließlich den Wortklaubereien zu und mit lutherischem Sprachmaterial ein Gesicht.

Erfahren Sie hier mehr zur neuen Sonderausstellung…