SigmundWannSpital1Eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Region beherbergt das Fichtelgebirgsmuseum: das Sigmund Wann Spital. Dieser zwischen 1453 und 1468 ursprünglich errichtete mittelalterliche Baukomplex geht zurück auf die Stiftung des wohlhabenden Wunsiedler Handelsherrn und Blechverzinners Sigmund Wann. Das Spital mit der dazu gehörigen Spitalkirche diente seit seiner Errichtung als Unterkunft für zwölf unschuldig in Not geratene ehrsame Handwerker. Man lebte in klosterähnlicher Gemeinschaft und hatte für das Seelenheil Sigmund Wanns jeden Tag zu beten. Nicht zu unrecht bezeichnet man Sigmund Wann aufgrund seiner Lebensgeschichte und seiner noch heute existierenden Sozialstiftung als den „Fugger“ Oberfrankens.

Mehr zum Sigmund-Wann-Spital erfahren Sie hier im Wann-Web…