Ausstellung „Porzellan Kunststücke“ von Angela Schmidt und Marlene Kretzschmar

im „Kulturraum“ Markt 31 in Marktredwitz vom 17.06.2019 bis 21.06.2019

Bei der fünften Ausstellung im Kulturraum des Projekts „Wer sind Wir? Kulturelle Diversität in der Region(algeschichte)“ dreht sich alles ums weiße Gold. Vom 17.-21.Juni 2019 präsentieren die Selber Künstlerinnen Angela Schmidt und Marlene Kretzschmar im Kulturraum im Markt 31 in Marktredwitz eine erlesene Auswahl ihrer handwerklich hochwertig gearbeiteten „Porzellan-Kunststücke“. Denn die beiden Künstlerinnen ergänzen sich perfekt: Marlene Kretzschmar fertigt ihre Porzellanobjekte vom Entwurf bis zum fertigen Stück selbst – alles in Handarbeit. Anschließend bemalt Angela Schmidt die fertigen Porzellanstücke mit feinen Pinseln. Als gelernte Porzellanmalerin kann sie dabei auf eine langjährige Erfahrung in der Kunstabteilung bei Hutschenreuther bauen. Die Ausstellung bietet eine reizvolle Kombination aus Kreativität und Kunsthandwerk und zeigt, wie Tradition und Können unsere heutige Kultur beeinflussen, um daraus neue Kunst zu erschaffen. Öffnungszeiten des Kulturraums: MO-FR von 10-16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Angela Schmidt

Zu den beiden Künstlerinnen:
Angela Schmidt ist gelernte Porzellanmalerin und machte ihre Ausbildung bei Hutschenreuther. Im Anschluss arbeitete Sie jahrelang in der Kunstabteilung der Porzellanfabrik. Marlene Kretzschmar machte zunächst ihre Ausbildung zur Figurenkeramikformerin bei der Porzellanmanufaktur Flügel in Selb. Anschließend bildete sie sich immer weiter im Bereich des Porzellandesigns und besuchte sie unter anderem die staatliche Fachschule für Porzellan in Selb. Sie wurde für ihre Porzellangestaltung mehrfach ausgezeichnet und ist seit 2004 mit ihrer Porzellanmanufaktur selbstständig tätig. Seit Dezember 2018 führen die beiden Porzellankünstlerinnen gemeinsam mit Barbara Weiser und Helga Wickermann auch den Atelier-Laden in Selb. Hier bieten die vier Damen einen kreativen Anziehungspunkt und präsentieren ihre Werke aus den Bereichen Porzellan, Schmuck, Keramik, Malerei und Kalligrafie.

Ansprechpartner:
Diana Nitzschke
Markt 31
95631 Marktredwitz
Mobil 0151/50987645
nitzschke@fichtelgebirgsmuseum.de

Das Projekt der Fichtelgebirgsmuseen wird
gefördert im Fonds Stadtgefährten der