Finissage der Ausstellung „Der Reiter ohne Kopf. Sagen aus dem Fichtelgebirge – Texte & Bilder“

am 10.03.2019 um 14 Uhr  im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel


So schnell vergeht die Zeit! Nur noch bis 10.03.2019 kann die Ausstellung  „Der Reiter ohne Kopf. Sagen aus dem Fichtelgebirge – Texte & Bilder“ im Fichtelgebirgsmuseum bestaunt werden. Anhand 36 einfühlsamer Illustrationen lässt der Nürnberger Künstler Hartmuth E. Raabe fast vergessene Sagen, die dem Fichtelgebirge entspringen, wieder lebendig werden. Die Erzählungen wurden von Adrian Roßner zusammen mit Klaus Hoechstetter und Reinhardt Schmalz für das gleichnamige Buch zur Ausstellung zusammengestellt. Ein visuelles Erlebnis aus weißen Frauen, Hexenspuk, Billmesschneider, dem Teufel, der Drud und vielen weiteren sagenhaften Gestalten und Begebenheiten erwartet die Besucher. Zum Abschluss der Ausstellung wird Adrian Roßner um 14 Uhr im Rahmen einer Lesung die Besucher mit ausgewählten Sagen aus dem Fichtelgebirge in seinen Bann ziehen.

Eintritt und Lesung sind frei.

Ansprechpartner:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Yvonne Müller M.A.
Spitalhof 5-7
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032
muellery@fichtelgebirgsmuseum.de