Schatz oder Schätzchen ? – Ererbtes und Erworbenes in Begutachtung

Thema: Uhren, Schmuck und Silber

am Sonntag, den 18.11.2018 ab 10 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
mit Georg Strehl, Antiquitätenhändler, Weiden,
Stefan Gruhle, Goldschmiede- und Uhrenmachermeister, Weiden

Anmeldung am 18.11.2018 von 10 bis 15 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum an der Kasse

Hier und da ein Wecker, eine Taschen-, Armband-, Kuckucks- oder Kaminuhr – im Laufe der Zeit sammelt sich so einiges in den eigenen vier Wänden an, was die Zeit misst oder einmal gemessen hat. Einst geerbt oder erst vor kurzem erworben, Sie vermuten in den lieb gewonnenen Zeitmessern eine kleine Kostbarkeit, doch sind sich nicht sicher? Oder haben Sie noch Ketten, Ohrringe oder sonstigen Schmuck aus Gold oder Silber, über dessen Wert und Alter Sie rätseln? Dann haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Gegenstände von unseren Experten Georg Strehl und Stefan Gruhle beim Expertisentag zum Thema „Uhren, Schmuck und Silber“ im Fichtelgebirgsmuseum begutachten zu lassen. Die Fachleute werden einen Blick auf Ihre alten oder kuriosen Gegenstände werfen und versuchen alle Ihre offenen Fragen rund um Ihre Familienschätze zu beantworten. Georg Strehl ist seit vielen Jahren ein äußerst geschätzter Antiquitätenhändler in Weiden und verfügt über umfassende Kenntnisse im Antiquitäten- und Kunsthandel.  Stefan Gruhle ist Goldschmiede- und Uhrenmachermeister  und versierter Uhrenspezialist. Beide stehen am 17.11. von 10-17 Uhr für alle Fragen rund um Ihre mitgebrachten Objekte im Möbelsaal des Museums zur Verfügung.

Es wird dringend gebeten, zwischen 10 und 15 Uhr an der Kasse des Museums mit seinen Objekten vorzusprechen und sich anzumelden. 

Ansprechpartner:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 5
95632 Wunsiedel
Tel. 09232/2032
info@fichtelgebirgsmuseum.de