„Der Reiter ohne Kopf. Sagen aus dem Fichtelgebirge – Texte & Bilder“ noch bis Sonntag, 10.03.2019, im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel zu sehen

Aufgrund des großen Zuspruchs wird die Ausstellung“ Der Reiter ohne Kopf. Sagen aus dem Fichtelgebirge – Texte & Bilder“  verlängert. Noch bis zum 10.03.2019 erwarten die Besucher Feilenhauer, weiße Frauen, Hexenspuk, Billmesschneider, der Teufel, die Drud und viele weitere sagenhafte Gestalten und Begebenheiten. Adrian Roßner hat vor einem Jahr, zusammen mit Klaus Hochstetter und Reinhardt Schmalz, das Buch der Reiter ohne Kopf“ herausgebracht, in dem 51 Sagen aus dem Fichtelgebirge anschaulich und spannend neu erzählt werden. Die meisten dieser Sagen sind von dem Nürnberger Künstler Hartmuth E. Raabe einfühlsam farbig illustriert worden. 36 dieser Kunstwerke sind nun noch bis 10.3.2019 im Fichtelgebirgsmuseum zu sehen.

Ansprechpartner:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Yvonne Müller M.A.
Spitalhof 5
95632 Wunsiedel
Tel: 09232-2032
muellery@fichtelgebirgsmuseum.de