Hommage an eine Künstlerin aus dem Fichtelgebirge

Zum 100. Geburtstag der Wunsiedler Künstlerin Rosa Mösbauer-Trassl erscheint eine neue Postkarte

Am 02. Juni 2018 jährt sich der Geburtstag von Rosa Mösbauer-Trassl zum einhundertsten Mal. Die 1918 in Wunsiedel geborene Künstlerin erlernte an der Fachschule Selb den Beruf der Porzellanmalerin. Mit ihrem großen künstlerischen Geschick gewann sie 1939 die Goldmedaille im Berufswettbewerb für Porzellanmalerei. Daneben galt ihr Interesse auch der Aquarellkunst, weshalb sie an der Akademie für angewandte Künste München und an der Kunstakademie Dresden studierte. Im Laufe ihres Lebens entstanden zahlreiche Aquarelle, die oftmals florale Motive, aber auch Ansichten von Wunsiedel und dem Fichtelgebirge sowie von italienischen Landschaften zeigen. Einige der Werke von Rosa Mösbauer-Trassl zeigen auch Portraitzeichnungen aus dem Familien- und Freundeskreis. Zeit ihres Lebens pflegte sie enge Freundschaften zu anderen Wunsiedler Künstlern wie beispielsweise Heiner Grimm und Gertrude Helmholz. Die Postkarte „Alt-Wunsiedel“, die das heutige Fichtelgebirgsmuseum von der Sonnenstrasse aus zeigt, ist ab sofort im Fichtelgebirgsmuseum und bei der Buchhandlung Kohler erhältlich.

Weitere Informationen:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Spitalhof 5-7
95632 Wunsiedel
Tel. 09232/2032
info@fichtelgebirgsmuseum.de