„Anno 1523-Das Ende des Mittelalters in Oberfranken“

Vortrag von Adrian Roßner vom Fichtelgebirgsverein
am Donnerstag, den 09.11.2017 um 19 Uhr im Möbelsaal des Fichtelgebirgsmuseums. Der Eintritt ist frei.

Das Mittelalter war eine Epoche der Auseinandersetzungen und des Raubrittertums, auch in Oberfranken. Nicht nur für die Herren von Sparneck und die Herren von Guttenberg, sondern auch für die ganze Region des heutigen Oberfranken sollte das Jahr 1523 zum Schicksalsjahr werden. Nach erbitterten Kämpfen wurden schließlich unter Führung der Stadt Nürnberg alle Kleinadeligen  unter dem Vorwurf der „Plackerei“ verfemt. Somit wurde das Ende der mittelalterlichen Ständegesellschaft eingeläutet und musste den gesellschaftlichen Veränderungen der Neuzeit weichen.

Adrian Roßner ist Referent für Heimat- und Brauchtumspflege beim Fichtelgebirgsverein und zusätzlich bestellter Kreisarchivpfleger des Landkreises Hof. Als ausgewiesener Kenner unserer Region und brillanter Redner beleuchtet er dieses spannende Kapitel der Regionalgeschichte in seinem reich bebilderten Vortrag „Anno 1523-Das Ende des Mittelalters in Oberfranken“.

Ansprechpartner:
Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Sindy Winkler M.A.
Spitalhof 5-7
95632 Wunsiedel
Tel. 09232/2032
winkler@fichtelgebirgsmuseum.de